Chemieunterricht in der Sekundarstufe I

Im Chemieunterricht der Sekundarstufe I wird den Schülerinnen eine chemische Grundbildung vermittelt, die sie befähigt, sich in der Oberstufe mit komplexeren chemischen Sachverhalten auseinander zu setzen oder im Alltag chemische Sachverhalte zu beurteilen. Durch zahlreiche Experimente sollen die Schülerinnen motiviert werden, sich von der rein anschaulichen Ebene auf die abstrakte Ebene der Modellvorstellungen zu begeben, die für das Verständnis der Chemie unerlässlich ist. Viel Wert wird auf die Einübung der fachspezifischen Methoden gelegt.