Wettbewerbe und AGs

Wettbewerbsteilnehmerinnen der Sekundarstufe I

Der Wettbewerb "Chemie entdecken" des Kölner Modells motivierte viele Schülerinnen zum selbstständigen Experimentieren. 

     Juni13-1

     Juni13-2 

 

 

                                    „O(h)-zwei“
          war das verheißungsvolle Logo des Wettbewerbs
                        Chemie entdecken 2/2012

     Wettbewerbe

Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs untersuchten, was Oxireiniger
besser können als herkömmliche Waschmittel, und fanden heraus,
dass Oxireiniger bleichend beim Waschen wirken und besser Flecken
aus der Wäsche entfernen.
Die Schülerinnen der Klasse 9d nahmen fast alle an dem Wettbewerb teil
und wurden mit Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme belohnt.

Carolin Sell aus der Klasse 9e, als besonders ausgezeichnete Teilnehmerin
an beiden Wettbewerben in 2012, erhielt eine Einladung nach Köln zu einer
Feierstunde für die erfolgreichsten Nachwuchsforscherinnen und Forscher aus NRW.

Aktuell laufen der neue Chemie entdecken Wettbewerb 
„Oh du dickes Ei“ und die Junior Science Olympiade „Ohne Schweiß - kein Preis“.

.

.
Teilnahme am Wettbewerb: CHEMIE ENTDECKEN 2010

Carolin Sell (7. Jahrgang)  und Paula Krüger (8. Jahrgang) sind die Schulgewinnerinnen des zweiten Wettbewerbs 2010 
Chemie entdecken mit dem Thema:  "E 330 kann`s"
Hinter der Ziffer E 330 verbirgt sich die Zitronensäure, mit der spannende Experimente durchgeführt werden mussten.

Aktuell zeigen wieder  viele Schülerinnen Interesse am neuen Wettbewerbsthema: " Gips mit Grips". Haltet durch, schreibt eure Ergebnisse zusammen, löst die Aufgaben und sendet euer Protokoll termingerecht ab. Einsendeschluss ist der 22. März 2011.
Dann seid ihr die nächsten Schulsiegerinnen.

   CS-Urkunde
                           CS-PK
                                                   PK-Urkunde

Teilnahme und Auszeichnungen: Sekundarstufe II

Teilnahme an der 46. Internationalen Chemie-Olympiade 2014

Sarah Haiduk aus dem 11. Jahrgang (Q1) hat erfolgreich an der 1. Runde der IChO teilgenommen und sich für die weitere Teilnahme qualifiziert.

     SaHa

Die  Betreuung der Schülerinnen findet durch die Fachlehrer statt und wird durch Vorbereitungsseminare, die die Universität Duisburg-Essen in Anorganischer/Allgemeiner, Physikalischer und Organischer Chemie anbietet, ergänzt.

 

.

 

 

Gratulation zur erfolgreichen Teilnahme am
Auswahlverfahren der ScienceOlympiaden 2012/13

 Dezember2012

Fünf Schülerinnen haben sich für die weitere Teilnahme an den Naturwissenschaftlichen Olympiaden qualifiziert. Wir gratulieren unseren Teilnehmerinnen und wünschen ihnen weiterhin Ehrgeiz kombiniert mit Freude am selbständigen Erarbeiten naturwissenschaftlicher Fragestellungen.

IChO (Internationale ChemieOlympiade):  Inga Langguth, Louisa Waasmann
IBO   (Internationale BiologieOlympiade): Theresa Cavasin,
                                                                       Thivyah Ramakrishnan
IPhO (Internationale PhysikOlympiade):    Leonie Plaga

  Urkunde1Dez2012

 Urkunde2Dez2012


.

.

Teilnahme an der 44. Internationalen ChemieOlympiade 2011

Inga Langguth kennt sich mit dem Verfahren der ChemieOlympiade schon aus:
Zum zweiten Mal stellt sie ihr Wissen unter Beweis. Die erste Runde wurde erfolgreich
durchlaufen und mit dieser Urkunde belohnt.

    IL-IChO-1.Rd

Die zweite Runde, in der ebenfalls ein Pool von Aufgaben gelöst werden muss, hat schon begonnen.
Jetzt heißt es Daumen drücken und  warten, dass Inga in die dritte Runde aufsteigt.

 .

 

 

Teilnahme an der 43. Internationalen ChemieOlylmpiade 2010

    inga-srulrike

Inga Langguth hat erfolgreich an der 43. Internationalen Chemie-Olympiade teilgenommen.
Schwester Ulrike überreichte die Urkunde persönlich im Rahmen einer kleinen Ehrung.
Inga will  auch an der zweiten Runde der Olympiade teilnehmen und  bearbeitet bereits die recht komplizierten Aufgaben, unterstützt von den Chemie-Lehrerinnen und -Lehrern.

   icho.inga

        inga-ap

 

Teilnahme an der 7. Internationalen JuniorScienceOlympiade 2010

 AduElli

RogoSoph

SaguLeon

Qualifizierung für die 2. Runde des Dechemax-Schülerwettbewerbs

Dechema

 

Amelie Haber, 10. Jahrgang, nimmt bei  'Jugend forscht'  mit ihrer Arbeit 

                               "Haare färben - aber wie?"                                    teil.

                Amelie Haber Jug.forscht-10

                 Jugendforscht-10

Hier klicken zum Interview mit Amelie Haber bei Jugend forscht

                 Amelie Haber Urkunde

 

Teilnahme bei  'Chemie entdecken' ,
                                                    Thema: "Chemische Scheren"

Theresa Cavasin

Inga Langguth 

 Sarah Mueller

Fabienne Weißenborn