Schulprogramm Französisch

Das Fach Französisch hat an unserer Schule eine besondere, in der Geschichte des Ordens begründete Tradition, da die Ordensgründer Pierre Fourier und Alix le Clerc die erste Schule speziell für die Erziehung junger Mädchen im französischsprachigen Lothringen gegründet haben.(s. christliches Profil)

Französisch wird an unserer Schule als zweite Fremdsprache ab Klasse 6, als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 und als neu einsetzende Fremdsprache in der Jahrgangsstufe EF angeboten. In der Qualifikationsphase Q1 und Q2 können die SchülerInnen Grund-und Leistungskurse bis zum Abitur belegen.

Partnerschaften/ Austausche

Seit 1982 unterhält die B.M.V.-Schule eine Partnerschaft mit der katholischen Privatschule Notre-Dame-des-Oiseaux in Paris, einer Schule in der Trägerschaft der Augustiner Chorfrauen. Mit ihr findet ein regelmäßiger Schüleraustausch für SchülerInnen des 8. und 9. Jahrgangs statt. Daneben besteht eine Kooperation mit der Schule ‚Ombrosa – Ecole internationale multilingue‘ in Lyon für einen 3-wöchigen Aufenthalt in Frankreich, an welchem je zwei Schüler/Innen des Jahrgangs 7 teilnehmen können. Seit 2011 ergibt sich im zweijährigen Rhythmus ein Austausch mit dem Collège ‚Le Chêne Vert‘ in Bain de Bretagne, welcher sich an die Jahrgänge 7-9 richtet. Für die Oberstufe bieten wir eine 10-tägige Intensivbegegnung im Centre Culturel Européen in St. Jean d’Angély (Charente) zur Erarbeitung eines europäischen Schwerpunktthemas mit Jugendlichen anderer europäischer Länder an. Die Leistungskurse führen innerhalb der Kursfahrten der Q2 eine Fahrt nach Frankreich durch.

DELF-Prüfungen

Seit 2002 nimmt die B.M.V. jährlich an der DELF-Prüfung teil (Diplome d’Etudes de Langue Française), einer vom französischen Kultusministerium erstellten Prüfung, bei der die Schüler/Innen Ihre Französischkenntnisse in mündlicher und schriftlicher Form beweisen. Die Vorbereitung für die verschiedenen Prüfungsniveaus erfolgt im Unterricht oder in speziellen Vorbereitungskursen. Ca. 80 SchülerInnen nehmen jeweils teil, von denen nahezu alle die Prüfung erfolgreich ablegen. Seit Jahren nehmen ein bis zwei Kurse an dem Internetwettbewerb zum deutsch-französischen Tag am 23.Januar teil.

Aktivitäten

Die Fachschaft steht in engem Kontakt mit dem ‚Centre Culturel‘ der Stadt Essen und nutzt dies für Besuche der Bücherei, der Ausstellungen, von Autorenlesungen und für Fortbildungen oder der Teilnahme an der Cinéfête mit den Klassen.
Als Ergänzung zum planmäßigen Unterricht veranstaltet die Schule nach ihren Möglichkeiten Arbeitsgemeinschaften, z .B. französisches Theater, Lektüre oder Konversation, wozu in der Vergangenheit bereits einige französische ,Assistants" je ein Schuljahr lang beigetragen haben. Die Fachschaft bemüht sich darum, diese Tradition fortzusetzen.

Fächerübergreifendes Lernen

Fächerübergreifende Inhalte werden im Unterrichtsgeschehen entsprechend der Vorgaben des KLP in den Themenfeldern des jeweiligen Halbjahres vermittelt, z.B.
(R)Èvolutions historiques et culturelles/ Identités et questions existentielles: 
  • Geschichtliche und geographische Aspekte der Kolonialgeschichte
  • Geschichte und Politik der Einwanderung 
  • Gesellschaftliche und psychologische Aspekte der Integration