Exkursionen

Exkursionen sind im Geschichtsunterricht sowohl der Sekundarstufe I als auch der Sekundarstufe II ein wichtiger Bestandtteil der unterrichtlichen Arbeit. Museen, Gedenkstätten und andere außerschulische Lernorte ermöglichen sowohl neue kognitive als auch emotionale Erfahrungen und motivieren in vielfältiger Weise für den Unterricht in den jeweiligen Jahrgangsstufen.

Auf den folgenden Seiten finden sich Einblicke aus jüngerer Zeit mit Berichten von Schülerinnen, die einen lebendigen Eindruck vom Stellenwert dieses Teils des Geschichtsunterrichtes vermitteln.

Exkursion nach Weimar und in das KZ Buchenwald im Januar 2009 (12. Jahrgang)

Exkursion nach Berlin (Hohenschönhausen) und Potsdam (Cecilienhof) im November 2009 (12. Jahrgang)

Exkursion ins Gustav-Lübcke-Museum Hamm (Klasse 6e) im Januar 2010

Exkursion nach Weimar im Januar 2010 (12. Jahrgang)