Oberstufe

In der Oberstufe wird Informatik als dreistündiger zum Abitur führender Grundkurs und - je nach Wahlverhalten - als fünfstündiger Leistungskurs unterrichtet. Es ist für eine Wahl des Faches nicht erforderlich in der Mittelstufe bereits Informatik belegt zu haben.

Die Themen in der Oberstufe sind die folgenden:

 

Einführungsphase
(EF)
Qualifikationsphase 1 
(Q1)
Qualifikationsphase 2
(Q2)

Einführung in die objektorientierte Programmierung:

Klassen und Objekte

Klassenbeziehungen

Umgang mit UML

Kontrollstrukturen

Entwurf von Programmen

Vertiefung der objektorientierten Programmierung

Datentypen:

  • Array
  • Liste
  • Schlange
  • Stapel

Sortieralgorithmen

Rekursion

Datenbanken

Netzwerke

Formale Sprachen und Automaten

Binäre Bäume

Graphen und Graphenalgorithmen

Wiederholungen und Vertiefungen im Hinblick auf das Abitur