Logo Girls Day

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch wählen sie nach dem Ende ihrer Schulzeit häufig „typisch weibliche“ Berufe oder Studienfächer. Um Mädchen einen Einblick über ihre Berufsmöglichkeiten in technischen und techniknahen Bereichen zu gewähren wurde im Jahr 2001 das Projekt „Girls‘ Day“ ins Leben gerufen.

An einem Donnerstag im März - in diesem Schuljahr am 23. April 2015 - öffnen Unternehmen, Universitäten und Forschungsinstitute ihre Türen für Schülerinnen, die Interesse an Naturwissenschaften und Technik haben. Außerdem können die Mädchen an diesem Tag weibliche Vorbilder in Führungspositionen aus Wirtschaft oder Politik begleiten.

Schülerinnen der B.M.V. Schule haben im vergangenen Schuljahr zahlreich von diesen Möglichkeiten Gebrauch gemacht.
Nach den Weihnachtsferien werden die Schülerinnen durch entsprechende Flyer und Plakate über den Girls‘ Day informiert.

Weitere Informationen findet man unter folgenden Internet-Adressen:

                                www.girls-day.de        www.girlsday.essen.de

Dort können die Schülerinnen und ihre Eltern erfahren, welche Einrichtungen in Essen und Umgebung sich am Girls‘ Day beteiligen, und sich dort auch direkt anmelden. Anträge für eine Beurlaubung an diesem Tag findet man ebenfalls unter diesen Adressen.