Förderinseln für den 5. und 6. Jahrgang

Mit unseren Förderinseln bieten wir die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs mit einer älteren Schülerin, die mit dem/der Fachlehrer/in kooperiert, in einer Kleingruppe von 2 bis  4 Kindern die Unsicherheiten in den Hauptfächern aufarbeitet (Nachhilfe).
Die betreuende Schülerin erhält dafür von jedem Kind 2,50 € pro Stunde. Falls nur zwei Kinder daran teilnehmen, sind 3,00 € zu entrichten. Der Betrag kann jede Stunde oder jeweils am Ende eines Monats gezahlt werden. Sollte aus sozialen Gründen Hilfe benötigt werden, so kann durch den Sozialfond der Schule Unterstützung gewährt werden.
Nach unseren bisherigen Erfahrungen sollte die Teilnahme mindestens vier Wochen dauern. In der Regel stellen sich aber dauerhafte Erfolge erst über einen längeren Zeitraum ein.
Der Termin erfolgt in Absprache mit der betreuenden Schülerin, in der Regel nach dem Unterricht, in der 6. oder 7. Stunde.
Ansprechpartner sind die Fachlehrer/innen bzw. Frau Gerding.