Auf den Spuren von Franziskus und Klara

2013-05-30 Assisi2
Blick auf Assisi und den Monte Subasio

30. Mai - 4. Juni 2013
7 Schülerinnen der Oberstufe brachen zusammen mit Sr. M. Beate und Sr. M. Regina auf zu einer Wallfahrt in die faszinierende Stadt Assisi, um dort den Lebens- und Berufungsweg der beiden großen Heiligen nachzugehen. So besuchten wir die unterschiedlichen Stätten, an denen die beiden gelebt, gewirkt und ganz besonders Gottes Nähe gespürt hatten, und erkundeten zu Fuß die direkte Umgebung Assisis. Dazu gehörten unter anderem die Taufkirche der beiden, San Rufino, dann San Damiano, wo Franziskus von Gott den Auftrag erhielt, seine verfallene Kirche wieder aufzubauen und Klara später mit ihren Schwestern lebte, die kleine Kapelle Porziuncola in Santa Maria degli Angeli, wo Klara von Franziskus und seinen Brüdern aufgenommen und mit dem Habit bekleidet wurde, und schließlich Santa Chiara und San Francesco, die beiden prächtigen Grabeskirchen von Klara und Franziskus. Eine längere Wanderung führte uns zum Eremo delle Carceri, einem kleinen Klosterbau im Wald am Monte Subasio, in den sich Franziskus häufiger zurückzog, um in der Stille Gott zu suchen. Unterwegs trafen wir auf Franziskanerinnen und Franziskaner, die uns die Spiritualität von Franziskus und Klara näher brachten und uns die Bauwerke mit ihrer künstlerischen Ausgestaltung erklärten. Bereichert und bewegt von dem Erlebten kehrte die Gruppe zurück nach Essen und alle sind sich einig: Assisi ist auf jeden Fall eine Reise wert!

2013-05-30 Assisi
Unsere Gruppe im äußeren Kreuzgang von San Francesco mit Blick auf Umbrien

2013-05-30 Assisi3
In San Damiano

2013-05-30 Assisi1
Unterwegs nach Assisi