BMV, komm, schau und bau!

Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Wer nach Weihnachten noch einmal in unser Angebot hineinschnuppern möchte, für den ist "BMV, komm, schau und bau" das Richtige.
Am Donnerstag, dem 16. Januar 2014 , von 14.00 Uhr - 16.30 Uhr könnt ihr alleine oder mit euren Eltern vorbeikommnen und mitmachen, z. B. :
  • in eine Orchesterprobe hineinhören
  • in der Sporthalle einen Parcours durchlaufen
  • in der Roboter - AG mitbauen
  • in den Kunsträumen etwas gestalten
  • oder sich bei Kaffee, Saft und Kuchen unterhalten
Herzliche Einladung!

Generalprobe für die Weihnachtskonzerte

2013-12-13 Generalprobe

Am 11. und 13. Dezember fand in der Kirche die Generalprobe für die Konzerte statt - im Bild der Unterstufenchor mit dem Orchester! Nun freuen wir uns auf die Konzerte!

Schreibwettbewerb: Dann öffnete sich mir die Tür

2013-12-19 Dann oeffnete sich mir die Tuer

Das Buchprojekt wurde initiiert vom Kulturzentrum Grend in Essen und vom Geest Verlag in Vechta (Hg. A. Klink / Dr. A. Nickel). Junge Menschen aus dem Ruhrgebiet zwischen zehn und zwanzig Jahren waren aufgerufen, ihre ganz persönlichen Texte einzureichen. Diese Textanthologie, die einzig in ihrer Art ist und die ganze Vielfalt des Lebens in unserer Region spiegelt, erscheint nun schon zum achten Mal, unsere Schülerinnen waren von Anfang an mit dabei. Wir freuen uns, dass die Beiträge von Joana Malms (Klasse 7d), Marlene Haas, Inga Jäger und Isabel Wagner (alle Klasse 9a) und von Elakiya Ramakrishnan (Q2) in dem neuen Ruhrlesebuch veröffentlicht werden. Am 26.11. 2013 fand im Rahmen einer Feierstunde die Premierenlesung statt.

Lange Lesenacht im Advent

Titelbild
Die Lange Lesenacht im Advent - in diesem Jahr zum ersten Mal jahrgangsübergreifend - war ein voller Erfolg. Unser herzlicher Dank gilt allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgeholfen haben! Hier können Sie einen Bericht lesen und Bilder anschauen.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2013

2013-12-06 Vorlesewettbewerb Siegerinnen
Die Klassensiegerinnen und Schulsiegerin Jule Ackermann aus der 6a (Mitte)

Alle Klassensiegerinnen der 6. Klassen waren in diesem Jahr starke, gute Leserinnen, so dass die Wahl der Schulsiegerin nicht leichtfiel:
  • 6a Jule Ackermann
  • 6b Klara Goldstein
  • 6c Hannah Kircher
  • 6d Paulina Jurklies
  • 6e Julia Gorny
Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrern/ -lehrerinnen der 6. Klassen: Frau Boddenberg, Frau Keimling, Frau Hengsbach, Herrn Rocholl, Frau Schürmann-Preußler, entschied nach langer Überlegung, dass Jule Ackermann aus der 6a die Schule auf Stadtebene vertreten soll. Jule hat am Nikolaustag in der adventlich geschmückten Bücherei aus dem Buch von Cornelia Funke: Hinter verzauberten Fenstern. Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte vorgelesen. Herzlichen Glückwunsch der Siegerin, doch auch ein Glückwunsch allen Klassensiegerinnen, die gut gelesen und schöne Bücher vorgestellt haben. Hier können Sie weitere Bilder sehen.

Nachlese zum Elternvortrag

2013-11-21 Elternvortrag
Ein kurzer Rückblick auf den Vortrag von Frau Dr. Gendolla am 21.11.2013: Mehr als 50 Eltern haben sich für das Thema „Kopfschmerz / Schmerz bei Kindern“ interessiert, nach einem informativen und sehr interessanten Vortrag wurden viele gezielte Fragen gestellt, es wurde deutlich, dass im Publikum viele Betroffene saßen. Weiterlesen.

Nikolaus besuchte die 5. Klassen

2013-12-06 Nikolaus
Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus die 5. Klassen, überzeugte sich von den Sangeskünsten der Schülerinnen und Schüler, verteilte kleine Schokoladengeschenke und ermahnte die jeweils anwesenden Lehrpersonen zu äußerster Zurückhaltung bei den Hausaufgaben, damit der Nikolaustag auch entspannt gefeiert werden kann. Diese Ermahnung sorgte für eine begeisterte Verabschiedung des Bischofs aus Myra, der den weiten Weg in die B.M.V.-Schule nicht gescheut hatte, um sich von den Fortschritten bei der Koedukation persönlich zu überzeugen. Es kann davon ausgegangen werden, dass er auch im nächsten Jahr vorbeischauen wird, wenn Schülerinnen und Schüler aber auch die Lehrerinnen und Lehrer brav bleiben.
2013-12-06 Nikolaus1

8d sammelt 370,00 Euro für Krankenstation Konna in Mali!

2013-11-30 Konna TdoT
Seit über 20 Jahren verkaufen Schülerinnen Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen am Elternsprechtag für eine Krankenstation in Konna, Mali. In diesem Jahr hat die Klasse 8d von Frau Schöler fleißig gebacken und den Verkauf übernommen. Der Erlös wird an den Verein Konna e.V. überwiesen. Im afrikanischen Staat Mali ist nach dem Bürgerkrieg Ruhe eingekehrt, Zerstörungen sind repariert, aber es fehlt an Verbandsmaterial und Labormaterial, sowie an Möglichkeiten, sauberes Wasser für die kleine Schule bereit zu stellen. Dafür soll die Spende genutzt werden. Im Januar wird der Vorsitzende des Vereins Konna e.V., Herr Dr. Stetzkowski, die Schülerinnen in einem Vortrag über die Situation in Mali informieren. Die B.M.V.-Schule gehört neben der Sparkasse Essen, dem Ruhrverband, Essen, und dem Rotary Club Essen zu den regelmäßigen Spendern für Konna e.V. Der "Dorfchef" Herr Kampo (selbst Arzt) war vor drei Jahren für einige Stunden in der Schule zu Gast.

Tierisch gut!

Die Bardelebenschule besucht die B.M.V.

1

Am 21.11.2013 machten sich die dritten und vierten Klassen der benachbarten Grundschule auf den Weg zu uns, um einen Einblick in unser Schulleben zu bekommen. Nach einer kurzen Begrüßung gab es verschiedene Angebote für unsere Gäste: Es wurde vorgelesen, musiziert und im Biologieunterricht geforscht.

2

3

Nach einer gemeinsamen Frühstücks- und Bewegungspause studierten die Kinder zusammen mit dem Orchester in der Aula 2 Lieder ein: "Ein Vogel saß auf einem Baum" und "Wenn der Elefant in die Disco geht" machten allen Beteiligten viel Spaß.

4

Aktuelles aus der Fachschaft Deutsch

Am 28. Januar 2014 kommt die Jugendbuchautorin Jutta Richter in unsere Schule und liest vor der ganzen Jahrgangsstufe 6 in der Aula u.a. aus „Helden“ und „ Ein Schiff im Baum“. Wir freuen uns schon auf diese Lesung.

Im Rahmen der Langen Lesenacht im Advent ist Frau Kristina Dunker zu Besuch in unserer Schule. Sie wird als Gesprächspartner 65 Schülerinnen aus den 6. bis 9. Klassen vor sich haben, was bestimmt zu spannenden und interessanten Fragen führt.

Französisch Aktuell: DELF 2014

Für die Prüfungen im Januar 2014 haben sich 80 Schülerinnen angemeldet, davon 17 für das Niveau B2, welches zum Studium an einer französischen Universität berechtigt.

147 Teilnehmer beim Bibel-Sleep-In

Seit 10 Uhr war am Samstag, 16.11., viel Leben in der BMV. 106 Kinder aus dem 5. Jahrgang und über 30 Leiterinnen trafen sich zum traditionellen Bibel-Sleep-In, das dieses Mal unter dem Motto "Lichtzeichen" stand. Zu Beginn hörten wir im dunklen Klosterkeller eine spannende Geschichte. Anschließend machten die Kinder in Gruppen ein Stationsspiel durchs ganze Schulhaus, bei dem sie verschiedene Aufgaben rund ums Thema "Licht" bewältigen mussten. Nach einer Stärkung mit Pizza am Mittag und einer ausgiebigen Spielpause auf dem Schulhof wurden verschiedene kreative Workshops angeboten, die die Leiterinnen vorbereitet hatten.

Erste Impressionen können Sie hier sehen:

Bild1

Unbenannt

Bild3

Wissen und Bewegung

IMG_5542

Am 30.09. und 01.10.2013 begaben sich die fünften Klassen zu einem Ausflug in den Grugapark. Dort wurden verschiedene Spiele rund um die Natur und zur Kooperation in der Klasse gemacht. Impressionen von diesem Tag finden Sie hier.

IMG_5780

Erfolg beim Jugend-Literatur-Wettbewerb NRW

Carlotta Raderschatt (Klasse 8e) hat sich als Siebtklässlerin am Jugend-Literatur-Wettbewerb NRW 2013 in der Kategorie: Anderssein – Chance oder Schande? beteiligt und dabei einen Platz als Finalistin erreicht. Weiterlesen.

Prix de la jeunesse allemande 2014

Wir machen wieder mit. Wie in den letzten Jahren beteiligen wir uns an der Auswahl des Buches für den Buchpreis aus 4 französischen Jugendbüchern.
  • Irène Cohen-Janca: demander l’impossible.com
  • Eric Sanvaoisin: Le parloir
  • Louis Atangana: ma
  • Sabine Panet et Pauline Penot: Le coeur n’est pas un genou que l’on peut plier
Die Schülerinnen des 10. Jahrgangs starten mit der Analyse der Buchdeckel und den Klappentexten….
2013-11-05 Franzoesisch1  2013-11-05 Franzoesisch

Goldprofess von Schwester M. Dorothea

Gott, du mein Gott, dich suche ich,2013-11-09 Goldprofess
meine Seele dürstet nach dir.

(Ps 63,2)

Am Samstag, dem 9. November, durften wir zusammen mit Schwester M. Dorothea ihr goldenes Professjubiläum feiern. Vor 50 Jahren hatte sie ihr Ja zu dem Anruf Gottes gesprochen und es in Treue gelebt. Schwester M. Dorothea war lange Jahre als Deutsch-, Latein- und Religionslehrerin an unserer Schule tätig und unterstützt unsere erzieherische Arbeit auch heute noch mit Nachhilfestunden in Latein. Auch verfasst sie jedes Jahr im Advent die Jahreschronik von Schule und Kloster.
Zu ihrem Fest kamen viele Verwandte, Freunde und Bekannte, um diesen frohen Tag mit ihr gemeinsam zu begehen. Wir wünschen ihr alles Gute und Gottes reichen Segen bei ihrem Wirken.

Exkursion zum Buddhistischen Zentrum Essen

2013-10-10 Buddhistisches Zentrum1Am Donnerstag, dem 10. Oktober 2013, haben wir, die Klasse 9a, uns zusammen mit Frau Riedel und Sr. M. Regina auf die Spuren des Buddhismus begeben: Wir haben das buddhistische Zentrum in Essen besucht. Direkt am Eingang mussten wir unsere Schuhe ausziehen. Bei unserem 90minütigen Besuch haben wir uns zunächst begrüßt und einander vorgestellt. Anschließend haben wir uns die Räumlichkeiten angesehen. Dabei haben sich beim Betrachten der großen Buddhastatue schon interessante Gespräche ergeben und unsere Fragen wurden beantwortet.
Danach hatten wir die Möglichkeit, die buddhistische Meditation selbst auszuprobieren. Wir nahmen uns eine Matte und zwei Sitzkissen und haben gemeinsam im Schneidersitz meditiert.
Zum Schluss hatten wir noch einmal die Gelegenheit, in einer Gesprächsrunde Themen, die uns interessierten, oder Fragen, die im Unterricht nicht beantwortet werden konnten, zu besprechen.
Alles in allem war es ein sehr schöner Ausflug.

Nele Josefs, 9a

2013-10-10 Buddhistisches Zentrum  2013-10-10 Buddhistisches Zentrum2

Lange Lesenacht im Advent

In diesem Schuljahr wird es zum ersten Mal eine adventliche Lange Lesenacht für die Schülerinnen des 6.-9. Jahrgangs geben. Bei Kakao, Schokolade und Plätzchen, in stimmungsvoller adventlicher Dekoration, können sich die Schülerinnen von den vorgelesenen Geschichten und vielem mehr begeistern lassen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Grüße aus Kapstadt

2013-10-08 HOKISA_TataTutu82_01
Bild: (c) HOKISA - Geburtstagsgruß für Erzbischof Desmond Tutu

Herr Lutz van Dijk, der Anfang September eine Autorenlesung für den 9. Jahrgang hielt und seine Arbeit in der von ihm gegründeten Stiftung HOKISA, die sich um AIDS-Waisen sorgt, vorstellte, bedankte sich für eine Spende, mit der Schreibmaterial und ein Spielenachmittag für die Kinder finanziert werden konnten.
Weitere Informationen finden Sie hier. (Die Mail von Herrn van Dijk befindet sich auf der Seite weiter unten!)

DELF 2013

Fast alle Schülerinnen haben in diesem Jahr die Französischprüfungen DELF bestanden. Zu den Erfolgreichen im B2 – Niveau gehören 10 Abiturientinnen, die bereits unsere Schule verlassen haben. Am vergangenen Montag, dem 30.9.2013, händigte Sr. Ulrike den Schülerinnen der übrigen Niveaus ihre Diplome aus.

2013-09-30 DELF A1
                                        A1

2013-09-30 DELF A2
                                        A2

2013-09-30 DELF B1
                                         B1


Die Anmeldungen und Vorbereitungen für Januar 2014 laufen bereits wieder an. Näheres erfahren die Schülerinnen über ihre Französischlehrerinnen oder hier.

Medienscouts NRW

2013-09-18 Medienscouts10Mit Beginn des neuen Schuljahres haben vier Schülerinnen des 8. Jahrgangs zusammen mit Herrn Trondt und Sr. M. Regina eine Ausbildung zu Medienscouts begonnen. Internet, Smartphone und Handy sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken; Kinder und Jugendliche wachsen ganz selbstverständlich damit auf. Soviel Nutzen und Erleichterung sie uns bringen, so viele Gefahren bergen sie auch – gerade für Kinder und Jugendliche. Bei dieser Ausbildung geht es darum, dass die Medienscouts ihre Medienkompetenz erweitern und sich in einem sicheren Umgang mit den Medien schulen, das heißt, dass sie wissen, wo Gefahren lauern können (z.B. Cybermobbing, Gewaltvideos und Hacking) und wie sie diese verringern bzw. ganz umgehen können.
Das Projekt Medienscouts NRW setzt dabei auf eine „Ausbildung auf Augenhöhe“ von Schülern und Lehrern. Die Ausbildungsinhalte umfassen die Bereiche „Internet und Sicherheit“, „social communities“ (z.B. facebook), „Computerspiele“ und „Handy“.
Ziel dieses Projektes ist es, dass die Schüler und Schülerinnen ihr Wissen an ihre Mitschüler weitergeben können (Peer-Education) und ihnen bei Fragen und Problemen zur Seite stehen können. Außerdem sollen sie verschiedene Beratungs- und Informationsangebote rund um den sichern Umgang mit den Medien organisieren. Für diese Aufgaben bekommen sie Unterstützung von den Beratungslehrern.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Projekt sowie eine Bildergalerie von der Ausbildung.
Die Bilder wurden freundlicherweise von Herrn Marco Fileccia zur Verfügung gestellt.

Überzeugen statt Überreden

Rhetorik – Seminar in Schloss Eichholz

2013-09-17 10

Vom 16. bis zum 17.September 2013 nahmen 32 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 (Q1) an einem Rhetorik-Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung in Schloss Eichholz bei Bonn teil. In besonderer Umgebung und intensiven Seminaren boten Experten über vielfältige kreative und immer wieder auch videogestützte Zugänge Beispiele und Trainingsmöglichkeiten für sicheres, selbstbewusstes Auftreten, Reagieren, Referieren und Diskutieren – Fähigkeiten, die nicht erst im Bewerbungsgespräch erfolgreich machen... Die Stiftung hat der Schule aufgrund des hohen Engagements der Teilnehmerinnen bereits eine Einladung für das kommende Jahr ausgesprochen.

Hier finden Sie weitere Impressionen.

Friedensgebet

Wir wollen gemeinsam für den Frieden beten.

2013-009-13 Friedensgebet


Wir fangen ganz neu an

Mit freudiger Spannung hatten wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler erwartet: 137 Mädchen und  -  zum ersten Mal  in der Geschichte der B.M.V   - 57 Jungen, die in vier gemischten Klassen und zwei Mädchenklassen miteinander lernen werden.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst nahmen wir unsere neuen fünften Klassen in Empfang. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer zündeten für ihre Klassen Kerzen in den Regenbogenfarben an und formulierten Bitten  für eine gute Schulzeit. Am Schluss zogen die Schülerinnen und Schüler unter der Segensbrücke ihrer Eltern aus der Kirche, wobei alle den Kanon "Viel Glück und viel Segen" sangen. 

In der Aula begrüßte der Unterstufenchor die Fünftklässler. Sr. M. Ulrike und Herrn Nesemann gaben gute Wünsche für den Schulanfang mit auf den Weg. Dann  fand die erste Klassenstunde statt und mit einem Rucksack voller neuer Bücher kehrten die Schülerinnen und Schüler schließlich auf den Schulhof  zu ihren Familien zurück. Am nächsten Tag waren sich die meisten einig: alles war schön gewesen, am besten aber die witzigen Lieder aus dem "Gespenst von Canterville" und die Ballangabe von Herrn Nesemann.

Einige Impressionen vom ersten Schultag

Hier sind die neuen Unterrichtszeiten ab 2013 / 2014

Neue Unterrichtszeiten nach dem 67,5 Minuten-Modell - gültig ab 2013 / 2014
StundeSekundarstufe ISekundarstufe II
108.15 - 09.2208.15 - 09.22
209.28 - 10.3509.28 - 10.35
Pause10.35 - 11.00 (25 Minuten)10.35 - 11.00 (25 Minuten)
311.00 - 12.0711.00 - 12.07
412.13 - 13.2012.13 - 13.20
5 = Mittagspause13.20 - 14.05 (45 Minuten)13.20 - 13.40 (20 Minuten)
614.05 - 15.1213.40 - 14.47
715.18 - 16.2514.53 - 16.00

Bitte beachten:

Nach der 4. Stunde differieren die Unterrichtszeiten in Sek I und Sek II wegen der unterschiedlich langen Mittagspausen.

Sommerkurs 2013

Sommerkurs 2013

Auch in diesem Jahr wurden 24 Schülerinnen der Erprobungsstufe von acht Betreuerinnen auf den Schuljahresbeginn vorbereitet. In kleinen Gruppen arbeiteten sie in den Fächern Englisch, Mathematik und Latein - und das offensichtlich mit hoher Konzentration und viel Spaß.